Smartphones auf einem Projektor zeigen

Bei einer Weiterbildung ist die Frage aufgetaucht, wie man sinnvollerweise Smartphone-Screens bei Schulungen anzeigt. Ich stelle hier drei Möglichkeiten vor, wie das mit iPhones klappt. Die entsprechenden Hinweise für Android habe ich in den Kommentaren und auf Twitter erhalten – ich habe sie selbst nicht erprobt. Ich danke allen herzlich für Ihre Inputs! iPhone direkt„Smartphones auf einem Projektor zeigen“ weiterlesen

Die Jugend Japans als Beispiel

Japan ist sowohl demografisch wie auch in Bezug auf die digitale Kommunikation ein extremes Beispiel – aber auch ein lehrreiches. Es zeigt eine junge Generation, die in schwierigen Bedingungen aufwächst, von Medien und älteren Menschen aber gleichzeitig wenig Respekt erfährt, sondern als moralisch verkommen und faul abgewertet wird. Neben so genannten NEETs (Not in Education,„Die Jugend Japans als Beispiel“ weiterlesen

Vorsatz: Wikipedia verbessern

Ich habe eben die düsteren Zukunftsprognosen zu Wikipedia im Schneeschmelze-Blog gelesen. Und einen Vorsatz gefasst: Ich werde jeden Monat einen Wikipedia-Artikel substantiell überarbeiten und seine Qualität merklich steigern. Die bearbeiteten Artikel publiziere ich auf meiner Benutzerseite. Gerne lade ich Interessierte ein, es mir gleichzutun. Als Hashtag schlage ich #besserewiki vor.

Ein Twitter-Experiment

Vorsatz: Eine Woche nur RT oder Replies. — Philippe Wampfler (@phwampfler) September 8, 2013 Eine Woche lang, so habe ich mir vorgenommen, würde ich Meldung auf Twitter nur weiterleiten (retweeten = RT) oder auf andere Meldungen antworten, aber keine selber schreiben. Was wäre der Sinn dieses Vorgehens? Wie David Bauer schon mehrfach bemerkt hat –„Ein Twitter-Experiment“ weiterlesen

Wenn Schülerinnen bloggen – ein Beispiel

Wie ich z.B. gestern im Interview mit tagi.ch erwähnt habe, entwickeln Schülerinnen und Schüler bei Blogprojekten oft »oft Freude an der Sprache und am Schreiben«. Ein schönes Beispiel dafür habe ich gestern lesen dürfen. Meine 10. Klasse hatte zunächst den Auftrag, Hebbels Gedicht »Sie sehn sich nicht wieder« und Brechts »Die Liebenden« zu vergleichen –„Wenn Schülerinnen bloggen – ein Beispiel“ weiterlesen

»Kluge Vorschriften für den Umgang mit digitalen Medien«

In der aktuellen Ausgabe von Curaviva (4/2013) zum Thema »Digitale Medien« ist ein Artikel über das Vorgehen der Kantonsschule Wettingen in Bezug auf den Umgang mit Smartphones erschienen, in dem meine Haltung ausführlich zitiert wird. Der ganze Artikel kann hier als pdf runtergeladen werden.

Medienkompetenz vermitteln – ein Praxisbeispiel

Passwörter sind ein Problem des digitalen Zeitalters. Wir vergessen sie, wir wählen immer wieder dieselben oder auch unsichere. Deshalb begleitet uns die Angst, ein Konto könnte gehackt werden (oder gleich mehrere). [Was man tun kann und sollte, habe ich hier aufgeschrieben.] Auf dieser Idee basiert die Seite, mit der man Medienkompetenz vermitteln kann. ismytwitterpasswordsecure.com gibt vor, dass„Medienkompetenz vermitteln – ein Praxisbeispiel“ weiterlesen

Präventive Polizeiarbeit mit Facebook

In einem Auszug aus seinem neuen Buch hält Evgeny Morozov fest, wie Algorithmen, Daten und Social Media dazu führen könnten, dass Verbrechen verhindert werden können, bevor sie begangen werden – und kritisiert diesen Zugang zugleich. »Predictive Policing« wertet statistisches Wissen über Kriminalität systematisch aus. So können beispielsweisen die Ressourcen der Polizei gezielt  dort eingesetzt werden,„Präventive Polizeiarbeit mit Facebook“ weiterlesen

Wie ich Textverarbeitung gelernt habe

Auf Google Plus hat Martin Lindner die Frage gestellt, ob man nicht genauer verstehen müsste, wie »Lernen« funktioniert – unabhängig von Schlagwörtern, Annahmen und traditionellen Methoden. Er denkt, ein erster Schritt könnte folgende Vorgehensweise sein: so wie man sich selbst fragen kann: was habe ich im letzten jahr gelernt? ist ein „ruck“ klar identifizierbar, oder„Wie ich Textverarbeitung gelernt habe“ weiterlesen

Wie ein Online-Stalker vorgeht

Reddit – »The Front Page of the Internet« – ist in den USA eines der bedeutesten Social Media-Angebote. Das Forum mit einer eigenwilligen Grafik ist sehr breit in seinem Angebot – und qualitativ sehr hochstehend. Die User von Reddit können eigentlich jedes Problem lösen; Präsident Obama hat sich sogar die Zeit genommen, auf Reddit Fragen„Wie ein Online-Stalker vorgeht“ weiterlesen