Projekt: Wie Schulen Instagram für Öffentlichkeitsarbeit nutzen können

Für das Handbuch Öffentlichkeitsarbeit macht Schule habe ich darüber nachgedacht, wie Schulen Social Media nutzen können, um Schulentwicklung zu betreiben und sich ein Profil zu geben. Der Aufsatz kann hier als pdf gelesen werden. Im Folgenden möchte ich ein ganz konkretes Beispiel vorstellen, das ich im Text so beschrieben habe: Ein Instagram-Wettbewerb lädt die Besucherinnen„Projekt: Wie Schulen Instagram für Öffentlichkeitsarbeit nutzen können“ weiterlesen

Videos erfordern eine neue Alphabetisierung

In seiner Abrechnung mit Fernsehen und »Show Business«, Amusing Ourselves To Death  von 1985 notiert Neil Postman: American television is, indeed, a beautiful spectacle, a visual delight, pouring forth thousands of images on any given day. The average length of a shot on network television is only 3.5 seconds, so that the eye never rests,„Videos erfordern eine neue Alphabetisierung“ weiterlesen

Hashtags kurz erklärt

Hashtags sind Begriffe oder Abkürzungen, die mit dem Hash-Zeichen # eingeleitet werden. Sie heißen Tags, weil sie eine Art Etikette an eine Nachricht drankleben, die Zusatzinformationen enthält (man spricht von Metadaten). Konkret erlauben Hashtags, alle Nachrichten zu einem bestimmten Thema zu gruppieren und eine Art Diskussionsforum zu eröffnen, an dem alle, die denselben Hashtag verwenden,  teilnehmen„Hashtags kurz erklärt“ weiterlesen

Mit Google Gedichte machen

Die Idee ist alt: Suchmaschinen eigenen sich dafür, Gedichte zu machen. Sie verbinden parallele Strukturen mit zufälligen Funden – und schaffen so Formen und Inhalte; zu der doch die Benutzerin oder der Benutzer der Suchmaschine den wesentlichen Input gibt.   Neu ist, dass Google uns direkt Gedichte präsentiert, wenn wir Suchanfragen eingeben. Die Autovervollständigung zeigt„Mit Google Gedichte machen“ weiterlesen

Schulgerüchte auf Social Media

Wie jede Organisation gibt es an Schulen dunkle Kommunikation: Bösartiges, Unsicheres, Nebensächliches beschäftigt Lernende wie Lehrende in den Pausen und auf dem Schulweg. Das Schulgeschehen wird zum Gegenstand der Unterhaltung und so emotional verarbeitet. An der Kantonsschule in Zug ist daraus ein innovatives Projekt entstanden: Die KSZ Confessions (Facebook-Link). Auf der Seite werden »Geständnisse« von„Schulgerüchte auf Social Media“ weiterlesen

»All Eyes on the S4« – die Swisscom-Kampagne interpretiert

Dieser junge Mann hat es geschafft: Er hat 60 Minuten lang ein Telefon angestarrt. Zurück geblickt hat das Telefon nicht: Auf der anderen Seite sind nämlich wir, die Zuschauer, die bisher 1.5 Millionen mal auf das Video geklickt haben. Das Video sagt uns einiges darüber, wie wir mit Technologie umgehen und wie Samsung und die„»All Eyes on the S4« – die Swisscom-Kampagne interpretiert“ weiterlesen

»The world around you is not what it seems« – Vorstellung Ingress

Ingress ist ein Spiel, das sich auf Android-Geräten mit einer App spielen lässt (Google Play Store-Link). Das Spiel überlagert unsere Realität mit einer zusätzlichen Ebene des Spiel: An verschiedenen Orten gibt es so genannten Portale, die in einem ersten Schritt erobert werden können, dann verteidigt und miteinander verbunden. Auf der ganzen Welt spielen zwei Gruppen„»The world around you is not what it seems« – Vorstellung Ingress“ weiterlesen

Das Buch zum Blog ist da!

Im November und Dezember 2012 ist auf diesem Blog ein Buch entstanden, das letzte Woche erschienen ist. Hier angestellte Überlegungen wurden erweitert, vertieft und in ein Gesamtkonzept verbunden: Was bedeuten soziale Netzwerke für die Schule, d.h. für die Lernenden, die Lehrenden und die Organisation? Ich danke an dieser Stelle für die vielen Kommentare, Anregungen und„Das Buch zum Blog ist da!“ weiterlesen

Medienkompetenz vermitteln – ein Praxisbeispiel

Passwörter sind ein Problem des digitalen Zeitalters. Wir vergessen sie, wir wählen immer wieder dieselben oder auch unsichere. Deshalb begleitet uns die Angst, ein Konto könnte gehackt werden (oder gleich mehrere). [Was man tun kann und sollte, habe ich hier aufgeschrieben.] Auf dieser Idee basiert die Seite, mit der man Medienkompetenz vermitteln kann. ismytwitterpasswordsecure.com gibt vor, dass„Medienkompetenz vermitteln – ein Praxisbeispiel“ weiterlesen

Digitale Selbstverteidigung

Steffan Heuer spricht in einem Interview im heutigen Tages-Anzeiger über »digitale Selbstverteidigung«. Damit meint er folgenden Zusammenhang: Entscheidend ist, wie viel ich von meinem Privatlaben im Netz sehen möchte. Da kommt die digitale Selbstverteidigung ins Spiel. […] Alles, was ich einmal ins Web stelle, kann gegen mich verwendet werden. Man hat im Internet das Recht, jemand„Digitale Selbstverteidigung“ weiterlesen