»Social Media machen doch nicht einsam« – Artikel in der Aargauer Zeitung

  Am letzten Samstag ist ein Artikel in der Aargauer Zeitung erschienen (hier online), den ich über eine neuere Arbeit von Zeynep Tufekci geschrieben habe. Er basiert auf einem Blogpost – »Das soziale Internet«. Hier der Schluss des Artikels: «Kommunikationstechnologie wirkt weder entmenschlichend noch isolierend, wenn sie für soziale Verbindungen verwendet wird. Das Internet ist„»Social Media machen doch nicht einsam« – Artikel in der Aargauer Zeitung“ weiterlesen

Die Aufmerksamkeitsökonomie behindert Wahrheitssuche

Je stärker Journalismus die maximale Verbreitung über soziale Netzwerke anstrebt – wie das Buzzfeed beispielsweise tut -, desto stärker ergibt sich ein Konflikt zwischen der Aufmerksamkeit, die gesucht wird, und der wahrheitsgemäßen Darstellung von Zusammenhängen. Der dafür relevante Begriff lautet »Hoax«: Eine Geschichte, die erfunden ist, aber mit der Absicht verbreitet wird, dass sie viele„Die Aufmerksamkeitsökonomie behindert Wahrheitssuche“ weiterlesen

Digitale Bildung und digitaler Boulevard – eine Begriffsbestimmung

Dirk von Gehlen analysiert in einem lesenswerten Blogpost das Prinzip von Buzzfeed – und bestimmt dabei genau, was digitaler Boulevard sein kann. Ich zeichne seinen Argumentationsgang kurz nach und übertragen ihn dann auf das Konzept der digitalen Bildung. von Gehlen beginnt mit einer »erfrischenden Poolmetapher«, die selbstredend auch für digitale Bildungsprozesse gilt: Man lernt Schwimmen„Digitale Bildung und digitaler Boulevard – eine Begriffsbestimmung“ weiterlesen

Plädoyer für einen nachlässigen Umgang mit dem Urheberrecht

Wenn ich an Schulfortbildungen mit Lehrpersonen über die Möglichkeiten und Grenzen des Einbezugs von Social Media in die schulische Arbeit und Kommunikation nachdenke, tauchen immer große Bedenken auf, was Urheberrechte anbelangt. Ein Beispiel. Die AGBs von Facebook enthalten folgenden Passus: Du gibst uns eine nicht-exklusive, übertragbare, unterlizenzierbare, gebührenfreie, weltweite Lizenz zur Nutzung jeglicher IP-Inhalte, die„Plädoyer für einen nachlässigen Umgang mit dem Urheberrecht“ weiterlesen

Videos erfordern eine neue Alphabetisierung

In seiner Abrechnung mit Fernsehen und »Show Business«, Amusing Ourselves To Death  von 1985 notiert Neil Postman: American television is, indeed, a beautiful spectacle, a visual delight, pouring forth thousands of images on any given day. The average length of a shot on network television is only 3.5 seconds, so that the eye never rests,„Videos erfordern eine neue Alphabetisierung“ weiterlesen

Sehenswerter Kurzfilm: NOAH

Der kanadische Kurzfilm NOAH (Walter Woodman, Patrick Cederberg, CA 2013) zeigt, wie Jugendliche heute ihre Bildschirme nutzen. Fast alle Medien werden zu Begleitmedien, die Aufmerksamkeit wechselt rasant zwischen Chats, Musik, Videos und Spielen. Informationen werden interpretiert, Verhaltensweisen und Umgangsformen im digitalen Universum müssen erst etabliert werden – eine große Unsicherheit ist vorhanden. Und Offenheit wird„Sehenswerter Kurzfilm: NOAH“ weiterlesen

Leibniz und die Bücherflut

Die Lektüre von Clive Thompsons Buch »Smarter Than You Think« erlebe ich momentan gerade als äußerst anregend, gerade auch deswegen, weil er auf vielfältige Beispiele und Zusammenhänge verweist, die uns dabei helfen, klar und präzise über digitale Technologie und ihre Auswirkungen auf uns Menschen nachzudenken. Während ich an einer Rezension arbeite, möchte ich einen Gedankengang„Leibniz und die Bücherflut“ weiterlesen

Digitales Lernen – Hangout bei SOMEXCloud

Heute habe ich mich mit Christoph Hess und Eva-Christina Edinger über digitales Lernen unterhalten. Meine Links dazu: Schnell ein paar Links so SoMeX on Air: Mein Buch: http://phwa.ch/buch Lernnetzwerk: http://phwa.ch/pln Howard Rheingold: https://schulesocialmedia.com/?s=rheingold Digitale Bildung Community:https://plus.google.com/communities/101706762884213061135 Ununi.tv: http://www.ununi.tv/