Klassenchat – oder die schwierige Ökologie sozialer Netzwerke

Klassenchats sind für Schülerinnen und Schüler zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Ab der vierten Klasse gibt es sie, ab der sechsten mit fast hundertprozentiger Teilnahme der Lernenden. Sie werden ohne Anleitung von Lehrpersonen eingerichtet und verwaltet. Und in der Schule auch kaum reflektiert – es sei denn, es komme zu Problemen, welche eine große Aufmerksamkeit auf„Klassenchat – oder die schwierige Ökologie sozialer Netzwerke“ weiterlesen

Kettenbriefe auf WhatsApp

Nach einem Artikel im Mamablog über einen verstörenden WhatsApp-Kettenbrief habe ich gestern mit Gabriela Braun darüber gesprochen, dass Kinder oft bei Kettenbriefen zum ersten Mal auf ein Medienproblem stoßen, das sie selbst nicht bewältigen können. Im Interview wird deutlich, wie wichtig es ist, dass die Mediennutzung von Kindern begleitet wird – Medienkompetenz entsteht nicht, wenn„Kettenbriefe auf WhatsApp“ weiterlesen

Digitalisierung und Berufswahl

Bei weltenwandler.tv gibt es ein interessantes Gespräch mit Gunter Dueck und Frank Rieger zu sehen, in dem sie über die Folgen der Digitalisierung sprechen. Rieger nimmt dabei besonders das Thema Arbeit in den Blick, zu dem er mit Constanze Kurz ein kürzlich erschienenes Buch geschrieben hat: Arbeitsfrei – Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die uns„Digitalisierung und Berufswahl“ weiterlesen

Selfies at Funerals – Narzissmus und Trauer in Social Media

Das Portrait dieser jungen Frau hat sie selbst aufgenommen »Love my hair today. Hate why I’m dressed up #funeral« ist ihr Kommentar dazu – also: Sie möge ihre Frisur, aber sei unglücklich darüber, weshalb sie sich aufgebrezelt habe: Für eine Bestattung nämlich. Die Reaktion Erwachsener auf die Praxis Jugendlicher, sich auf Trauerfeier selbst zu inszenieren,„Selfies at Funerals – Narzissmus und Trauer in Social Media“ weiterlesen

Sehenswerter Kurzfilm: NOAH

Der kanadische Kurzfilm NOAH (Walter Woodman, Patrick Cederberg, CA 2013) zeigt, wie Jugendliche heute ihre Bildschirme nutzen. Fast alle Medien werden zu Begleitmedien, die Aufmerksamkeit wechselt rasant zwischen Chats, Musik, Videos und Spielen. Informationen werden interpretiert, Verhaltensweisen und Umgangsformen im digitalen Universum müssen erst etabliert werden – eine große Unsicherheit ist vorhanden. Und Offenheit wird„Sehenswerter Kurzfilm: NOAH“ weiterlesen

Fear of Missing Out

Online life provides plenty of room for individual experimentation, but it can be hard to escape from new group demands. It is common for friends to expect that their friends will stay available—a technology-enabled social contract demands continual peer presence. And the tethered self becomes accustomed to its support. Das Leben online ermöglicht genügend individuelle„Fear of Missing Out“ weiterlesen

Auch der digitale Mensch ist ein Mensch

Zeynep Tufecki ist eine Forscherin, deren Arbeiten verdeutlichen, welche Funktion Social Media für das Leben der Menschen heute haben. Ihren Aufsatz  »We Were Always Human« habe ich heute mit großem Interesse gelesen und möchte die wichtigsten Argumentationslinien hier nachzeichnen. Tufecki geht von einer dualistischen Definition des Menschen aus: Er verbindet eine körperliche Präsenz mit einer symbolischen.„Auch der digitale Mensch ist ein Mensch“ weiterlesen

Blogeinträge statt Aufsätze schreiben

Am 19. Juni haben einige meiner Schülerinnen und Schüler auf einem SRG-Podiumsgespräch über Medienkonsum im Zeitalter von Internet und Gratiszeitungen mit etablierten Persönlichkeiten diskutiert (Radiobericht hier). Im Vorfeld wurde ich vom Regionaljournal Aargau Solothurn interviewt. Eine lange Version des Interviews findet sich hier, für die geschnittene unten klicken.

Was tun bei digitalen Notfällen von Jugendlichen?

Es ist Wochenende. Im Internet ist etwas Schlimmes passiert, allenfalls Cybermobbing. Wohin sollen sich Eltern, Jugendliche und andere Beteiligte in der Schweiz wenden, um das Problem zu lösen und Beratung zu erhalten? Hier eine kleine Liste mit den besten Angeboten – aktualisiert am 4. Juni 2013. Telefon 147 oder 147.ch: Das Beratungsangebot der Pro Juventute„Was tun bei digitalen Notfällen von Jugendlichen?“ weiterlesen

Social Media in der Schule – Chancen und Gefahren

Heute wurde ich im Regionaljournal Zürich/Schaffhausen von SRF 1 zu meinem Buch und zu Social Media in der Schule befragt. Der ganze Beitrag findet sich hier oder auf Soundcloud. Auf der Homepage heißt es: Unter den Social Media hat Facebook bei Schülerinnen und Schülern wohl den höchsten Stellenwert. Für den Gymnasiallehrer Philippe Wampfler, der Deutsch„Social Media in der Schule – Chancen und Gefahren“ weiterlesen