Kinderfotos auf Social Media

Das bin ich. Als ich sieben war, wurde ich von Bienen gestochen. Meine Augen schwollen zu. Meine Eltern machten ein Bild, das Bild klebten sie in ein Fotoalbum. Als ich es vor drei Jahren durchsah, digitalisierte ich das Bild und publizierte es auf meiner Facebook-Seite. Heute würden viele Eltern das Bild direkt ins Internet laden„Kinderfotos auf Social Media“ weiterlesen

Warum die Schule Trolle braucht – mein Vortrag auf der Trollcon

Am letzten Sonntag habe ich auf der ersten Trollcon in Mannheim meine Thesen präsentiert, weshalb es in der Schule schon immer Trolle gab – und es Trolle weiterhin geben sollte. Ich möchte hier nun die wichtigsten Erkenntnisse zusammenfassen – den ganzen Vortrag (mit Slides) kann man hier nachlesen und ganz unten gibt es auch ein„Warum die Schule Trolle braucht – mein Vortrag auf der Trollcon“ weiterlesen

Meine Eindrücke zur Trollcon in Mannheim

Die erste Trollcon ist Geschichte. Ob es noch eine Trollcon braucht oder ob das Thema »Trolle« erschöpft ist, wird sich zeigen. Meinen Beitrag zur Trollcon werde ich genauer präsentieren, wenn Bilder bzw. ein Mitschnitt verfügbar ist – vorerst einige Bemerkungen zum Thema und zur Veranstaltung. Der »Hackerspace« RaumZeitLabor in Mannheim bestimmte das Setting der Veranstaltung. Auch„Meine Eindrücke zur Trollcon in Mannheim“ weiterlesen

Rezension: Passig/Lobo – Internet. Segen oder Fluch

Das Autorenteam Kathrin Passig und Sascha Lobo unternimmt mir ihrem neuesten Buch den Versuch, die Debatte ums Internet zu verflüssigen und in konstruktive Bahnen zu lenken. Der dringend notwendige Diskurs um das Internet, seine Bedeutung für unser Leben und seine Folgen ist ritualisiert und erstarrt. (7) Es handle sich um einen »dauerhafteren, komplexeren Konflikt, mit„Rezension: Passig/Lobo – Internet. Segen oder Fluch“ weiterlesen

Umgang mit der »digitalen Schnellwelt«

Im Magazin Cicero hat Christian Jakubetz einen präzisen Blogpost publiziert, in dem er die kulturpessimistischen und internet-skeptischen Debatten der letzten Wochen zusammenfasst und darauf reagiert. Er bezieht sich vor allem auf Manfred Spitzer und Anitra Eggler, über die er schreibt: Beide surfen auf einer Angstwelle und kommen zu der Idee, man müsse diesem digitalen Wahnsinn„Umgang mit der »digitalen Schnellwelt«“ weiterlesen

Wie 1.5 Millionen Blogs von Lehrpersonen und ihren SchülerInnen gelöscht wurden

Wie Netzpolitik.org berichtet, wurde die Seite edublogs.org vom Server-Betreiber ServerBeach gelöscht. Die Seite ist momentan erreichbar, ebenfalls die dort gehosteten Blogs. Die Auskünfte der Betreiber von Edublogs, dem größten Anbieter für Bildungsblogs in den USA, sind trotzdem interessant. Der Schulbuchverlag Pearson hat mit einer DMCA-Takedown-Notice von SeverBeach verlangt, das Angebot von Edublogs zu löschen. Es ging um einen„Wie 1.5 Millionen Blogs von Lehrpersonen und ihren SchülerInnen gelöscht wurden“ weiterlesen

»dark social« – das Netz war schon immer sozial

Technikjournalist Alexis Madrigal diskutiert im Atlantic die Frage, ob Effekte, wie sie in Social Media sichtbar werden, nicht schon immer zur Struktur des Internets gehört haben. Er summiert diese Effekte unter dem Begriff Dark Social: My whole Internet life involved sharing links with local and Internet friends. How was I supposed to believe that somehow„»dark social« – das Netz war schon immer sozial“ weiterlesen

Rezension: Bert te Wildt – Medialisation

Bert te Wildt ist Oberarzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Suchtmedizin an der medizinischen Hochschule in Bochum. Dieses Jahr ist bei Vandenhoeck & Ruprecht sein Buch mit dem Titel »Medialisation. Von der Medienabhängigkeit des Menschen« erschienen. Im Folgenden eine Rezension, die wiederum zwei Teile aufweist: einen zusammenfassenden und einen kritisch-wertenden. (Kleine Anmerkung: Ich bin daran interessiert, solche„Rezension: Bert te Wildt – Medialisation“ weiterlesen

Der erste Facebook-Werbespot

Letzte Woche hat Facebook vermeldet, eine Milliarde aktive Nutzer zu haben – und feiert diesen Erfolg mit einem Werbefilm, den Starregisseur Alejandro González Iñárritu gedreht hat (21 Grams, Babel).   Der Werbespot versucht, in die Tiefe zu gehen. Er benutzt dafür das Symbol des Stuhls – ein problematisches Symbol: Clint Eastwood hat es politisch aufgeladen, als er am„Der erste Facebook-Werbespot“ weiterlesen

Sichere Passwörter

**Diese Anleitung wurde im April 2014 überarbeitet.** Inspiriert von einem dichten Text im Guardian einige Gedanke zur Sicherheit von Passwörtern. Eigentlich wäre es ganz einfach – man könnte den Tipps von Google folgen: Ein anderes Passwort für jeden Account. Lange Passwörter. Verschiedene Zeichen benutzen, nicht nur Buchstaben. Erinnerungen an Passwörter an einem sicheren Ort lagern.„Sichere Passwörter“ weiterlesen