Smartphone-süchtige Mütter

»Mütter hängen am häufigsten am Smartphone«, titelt der Mamablog heute. Die Autorin, Jeanette Kuster, bezieht sich dabei auf eine Studie von Flurry, die in den Boulevard-Medien intensiv rezipiert wurde. Darin wurde als Smartphone-süchtig definiert, wer täglich 60 Mal eine App aufruft (der Durchschnitt, so die Studienautoren, seien 10 App-Aufrufe täglich). In einer Infografik von Statista, die„Smartphone-süchtige Mütter“ weiterlesen

Shooter-Spiele und Amokläufe

Zu so genannten Shooter-Spielen (oder »Killerspielen«) und Amokläufen wurde schon viel gesagt. Einiges davon ist Unsinn: Das Spielen am Computer bringt einen Menschen nicht dazu, andere und sich selber umzubringen. Selbst wenn man eine Korrelation feststellen könnte, lässt sich daraus keine Kausalität ableiten; d.h. wenn Amokläufer oft Shooter mögen, dann heißt das noch lange nicht,„Shooter-Spiele und Amokläufe“ weiterlesen

Risiken im Umgang mit Social Media

Im Sinne einer umfassenden Prävention ist es an der Zeit, dass Lehrpersonen auch kompetent auf Gefahren aufmerksam machen, die Social Media-Aktivitäten mit sich bringen. Dabei sind zwei Punkte meiner Meinung nach entscheidend: Prävention sollte zum Ziel haben, dass Jugendliche eine Distanz einnehmen können und »nein« sagen können. Es kann nicht das Ziel sein, ihnen ein„Risiken im Umgang mit Social Media“ weiterlesen