Vor- und Nachteile des Experten-Daseins

Heute werde ich in 20 Minuten, einer Schweizer Gratiszeitung, mit Aussagen zum vermeintlichen Trend zitiert, dass fremde Menschen im öffentlichen Raum fotografiert und bloßgestellt werden. Ich habe gestern mit der verantwortlichen Journalistin kurz telefoniert und konnte dann meine Zitate gegenlesen. Das funktionierte alles, wie es sollte. Aber schon beim Gespräch und beim Gegenlesen erfasste mich„Vor- und Nachteile des Experten-Daseins“ weiterlesen

Die Präventionsarbeit der Kantonspolizei Basel-Stadt

Ich habe schon einmal darüber berichtet, dass es im Kanton Basel-Stadt (Schweiz) die Aufgabe der Polizei ist, »Kinder und Jugendliche bei einem selbstständigen, kritischen und verantwortungsbewussten Umgang mit den neuen Medien zu unterstützen«. Dafür hat die Kantonspolizei – genauer: die Präventionspolizei – sogar ein eigenes Facebook-Profil erstellt: Dort publizierte sie auch eine Umfrage zum Littering-Verhalten„Die Präventionsarbeit der Kantonspolizei Basel-Stadt“ weiterlesen

Das Problem der Pornographie

In St. Gallen werden Kioskverkäuferinnen juristisch belangt, weil Pornografie sichtbar ausliegt, wie 20Minuten berichtete. Dieses Problem mutet anachronistisch an: Liegt doch Pornografie im Internet für alle sichtbar aus. Wie soll man als Erziehende mit diesem Problem umgehen? Meiner Meinung nach gibt es vier mögliche Vorgehensweisen: Das Problem wird ignoriert, man tut so, als wäre nichts. „Das Problem der Pornographie“ weiterlesen