Podcasts mit Anchor

Mein Youtube-Kanal besteht aus vielen Erklärungen. Deshalb habe ich heute beschlossen, daraus schnell einen Podcast zu machen. Das Adjektiv »schnell« ist hier entscheidend: Ich habe weder Aufnahmegeräte gekauft noch neue Aufnahmen gemacht, sondern einfach mit bestehenden Videos einen Podcast-Feed erzeugt. Ich erkläre hier, wie das geht – und hänge zum Schluss einen Verweis auf ein Unterrichtsprojekt an.

  1. Audiofiles erzeugen.
    Ich habe die YT-Playlist mit JDownloader2 direkt als Audio-Dateien runtergeladen.
  2. Anchor.fm einrichten.
    Bei Anchor.fm habe ich ein Konto angelegt und die nötigen Informationen ausgefüllt. Ein Bild für den Podcast hatte ich schon, weshalb das alles recht schnell ging.
  3. Die Folgen zusammenstellen.
    Dann konnte ich schon die erste Folge erstellen. Ich habe eine kurze Begrüßung aufgenommen (direkt in Anchor), sie mit Musik hinterlegt und dann mein Audiofile von der Begrüßungs-Folge angehängt. Dann habe ich noch eine kurze Beschreibung eingefügt.
    Bei den nächsten Folgen habe ich dieselbe Begrüßung wieder verwendet und einfach das Audiofile ausgetauscht und die Beschreibung geändert. So sieht dann eine fertige Folge aus:
  4. Distribution.
    Anchor.fm publiziert meine Folgen automatisch auf allen gängigen Plattformen. Sehr schnell ging das bei Spotify, wo der Podcast schon verfügbar ist, alle anderen kommen dann schrittweise dazu.
    Bei Anchor findet ihr den Podcast hier.

Ich habe im Moment mit einer Klasse ein Podcast-Projekt laufen. Auch da arbeite ich mit Anchor. Die Einführung und Beschreibung habe ich in einem Hazu deponiert:

https://hazu.io/phwampfler/podcasts

Veröffentlicht von Philippe Wampfler

philippe-wampfler.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: